A-Jugend weiblich: Start in die Bundesliga

von Redaktion

Die weibliche A-Jugend von Frisch Auf Göppingen startet am Samstag in die neue Saison in der Jugend-Bundesliga-Handball (JBLH).

Das Team von Trainergespann Regine und Gerd Fezer geht zum dritten Mal in der höchsten Spielklasse an den Start und ist damit seit Einführung der Bundesliga immer dabei. Am Samstag geht die Reise für den grün-weißen Nachwuchs nach Birkenau zum 1. Spieltag in der Gruppe 7. Für die Göppingerinnen stehen in der Langenberg Halle die Spiele gegen die HSG Freiburg (17:30 Uhr) und die Gastgeberinnen vom TSV Birkenau (20:00 Uhr) auf dem Programm. Am 11. Oktober steht sich die drei Mannschaften dann in Göppingen gegenüber und zum Abschluss der 1. Runde geht es am 15. November nach Freiburg.

 

Bild:

1. Reihe v.L. Leah Berenguel Senn, Saskia Kraft
2. Reihe v.L. Annika Remppel, Cara Giunta, Kathrin Bader, Steffi Bauer, Verena Hollnaicher, Leonie Vögl
3. Reihe v.L. Trainer Regine Fezer, Anna-Lena Fezer, Lisa Frantz, Anja Schwenk, Anna Bergschneider, Theodora Yerlikaya,  Nadine Häfele, Theresa Kurz, Trainer Gerd Fezer 
Es fehlen: Jule Schraml, Anna-Lena Weber, Alina Hiller, Tabea Bauer, Hannah Drechsler

Zurück