Anja Brugger verlängert Vertrag

von Holger Riegel

Weiter für Frisch Auf am Ball: Anja Brugger

Aleksandar Knezevic kann weiterhin auf die Dienste von Anja Brugger zählen. Die Linkshänderin verlängerte ihren Vertrag bei den Frisch Auf Frauen um zwei weitere Jahre.

Auch wenn der FA-Trainer momentan auf die Dienste der 22-jährigen Studentin wegen eines Kreuzbandrisses verzichten muss, ist die Verlängerung von Anja Brugger ein wichtiger Baustein in den Zukunftsüberlegungen von Knezevic. „Anja hat eine tolle Entwicklung genommen und war vor ihrer Verletzung als Stammkraft in Abwehr und Angriff gesetzt und entsprechend schwer war und ist ihr Ausfall zu verkraften“, beschreibt der Coach die Waiblingerin. Seit 2012 ist Anja Brugger bei den Göppinger Handballerinnen und hat sich in dieser Zeit vom vielversprechenden Talent zur gestandenen Bundesligaspielerin entwickelt. Doch der Kreuzbandriss im ersten Saisonspiel gegen Trier beendete den Höhenflug abrupt. „Ich bin mir sicher, dass sie auf dem gleichen Level wie vor ihrer Verletzung zurückkommt“, ergänzt Aleksandar Knezevic, der die Qualitäten der Linkshänderin nicht nur auf dem Spielfeld, sondern auch daneben schätzt. „Anja hat einen starken Charakter und ich bin froh eine solche Spielerin zu haben“, erklärt der FA-Trainer.

Für Anja Brugger war es vor allem eine Gefühlentscheidung. „Mir gefällt es in Göppingen und ich weiß, dass ich hier ohne Druck an meiner Rückkehr arbeiten kann“, erzählt die Außenspielerin. Dabei spielt auch die Personalie Knezevic eine Rolle. „Ich hatte immer sein Vertrauen und konnte mich weiterentwickeln. Er weiß was ich kann“, ergänzt Anja Brugger, für die die aktuelle Situation beim Bundesligisten doppelt schwer ist, da sie nicht direkt eingreifen kann. Damit sich dieser Zustand schnell wieder ändert, arbeitet die Waiblingerin täglich an ihrem Comeback. „Die Reha läuft sehr gut und alle außer mir selber sind mit dem Heilungsprozess und den Fortschritten zufrieden“, lässt sie ihre eigene Ungeduld auf die Rückkehr ins direkte Geschehen mit einem Lächeln erkennen. Zum Start der Vorbereitung auf die kommende Saison will Anja Brugger wieder voll angreifen und das in einem Zustand „mit dem ich der Mannschaft helfen kann“.

Auf eine Mitspielerin wird die Linkshänderin dann allerdings verzichten müssen. Anouk van die Wiel wird ihre Zelte in Göppingen nach Ablauf der Saison wieder abbrechen. Die Niederländerin hat ein Angebot des Thüringer HC angenommen und wechselt zur nächsten Spielzeit zum amtierenden deutschen Meister nach Bad Langensalza.

 

Verantwortlich:

 

Holger Riegel

Frisch Auf Frauen Bundesliga GmbH

Hohenstaufenstraße 142

73033 Göppingen

Zurück