Blick auf die Vorbereitung - viel Arbeit bis zum Saisonstart

von Holger Riegel

Das erste Trainingslager haben die Frisch-Auf-Frauen am vergangenen Wochenende hinter sich gebracht. Von Freitag bis Sonntag bat Knezevic seine Mannschaft zu den Einheiten und neben dem Fitwerden für die kommenden Aufgaben, ging es auch um das Kennenlernen der neuen Spielerinnen untereinander. Neben den beiden angeschlagenen Youngsters Julia Schraml und Julia Vollmer musste der FA-Trainer auch auf Jessica Jochims verzichten, denn die Torhüterin befindet sich mit der deutschen Juniorinnen-Nationalmannschaft in den Vorbereitungen auf die Europameisterschaft in Spanien, die vom 23. Juli bis zum 2. August stattfindet.

Ihre Mitspielerinnen werden in den nächsten Wochen ebenfalls vermehrt das Spielfeld betreten, wobei Aleksandar Knezevic den Schwerpunkt in der Vorbereitung mehr auf Testspiele als auf Turnierteilnahmen gelegt hat. Zum ersten offiziellen Vergleich treten die Grün-Weißen am kommenden Freitag in Gingen an. Um 19.30 Uhr kreuzt man die Klingen mit dem Zweitligaaufsteiger von der TG Nürtingen. Nur ein paar Tage später, am 29. Juli kommt dann der Drittligist SC Korb um 19.30 Uhr zum Kräftemessen in die EWS Arena.

Somit haben die Göppingerinnen bereits zwei Spiele absolviert, ehe es am 1. August zur gemeinsamen Players Night mit den Männern kommt. Um 18.15 Uhr eröffnen die Damen das handballerische Doppelpack mit dem Spiel gegen den letztjährigen Tabellendritter aus der Schweiz LC Brühl St. Gallen. Am Sonntag, den 9. August kommt es zu einem weiteren Vergleich mit einem eidgenössischen Team, wenn der Vizemeister von Spono Nottwil in der EWS Arena aufläuft. Die Anspielzeit steht hier noch nicht fest. Nur zwei Tage später winkt dann schon der nächste internationale Vergleich. Am Dienstag, den 11. August gastiert um 19:30 Uhr mit dem Team von Metz Handball der letztjährige Halbfinalist um die französische Meistershaft und ein seit Jahren im Europapokal präsenter Verein unter dem Hohenstaufen.

Ende August gehen die Frisch-Auf-Frauen dann bei den Turnieren in Ludwigsburg (22./23.08) und Mörlen (30.08.) an den Start, ehe man sich in den ersten Wochen des Septembers in weiteren Trainingseinheiten noch den Feinschliff für den Saisonauftakt holen möchte. Am 13. September fliegt der Ball dann wieder in der Liga und die Grün-Weißen begrüßen am 13.September zum Auftakt um 16:00 Uhr den VfL Oldenburg in der heimischen EWS Arena.

Zurück