Das HBF Final Four 2015 in Hamburg - Nix für Püppis

von Redaktion

Der Countdown läuft! Erstmals findet mit dem „HBF Final Four 2015“ das bedeutendste Turnier im deutschen Frauen- und Jugendhandball in Hamburg statt. Am Freitag, 15. Mai und Samstag, 16. Mai (Himmelfahrts-Wochenende) werden in der traditionsreichen Sporthalle Hamburg der Deutsche Pokalsieger der Frauen und der Deutsche Meister der weiblichen A-Jugend ermittelt!

Nach dem erfolgreichen Event 2014 in Leipzig mit über 10.000 Besuchern wollen der ausrichtende Buxtehuder SV und die Stadt Hamburg den Mannschaften und Fans aus ganz Deutschland auch in diesem Jahr ein guter Gastgeber sein Die Begeisterung in der deutschen Olympiabewerberstadt ist groß, bereits jetzt sind über die Hälfte der insgesamt 8.000 Karten verkauft.

Das Teilnehmerfeld der Pokalendrunde ist erstklassig: Bei den Frauen kämpfen der Buxtehuder SV als „Home-Team“, der vierfache Deutsche Meister und zweifache Pokalsieger Thüringer HC, der dreifache Pokalsieger VfL Oldenburg und der Hauptstadtclub Füchse Berlin um den „Pott“. Die „finalen Vier“ der weiblichen A-Jugend sind neben Titelverteidiger Bayer Leverkusen der TV Aldekerk, die HSG Blomberg-Lippe und ebenfalls der Buxtehuder SV.

Nur eine Woche nach dem Pokal Final Four der Männer (9./10. Mai 2015 in der O2-World) können sich die Handball-Fans auf ein weiteres sportliches Highlight in der Olympiabewerberstadt Hamburg freuen!

Der Clou: ALLE acht Spiele des Final Four – die vier Halbfinalspiele am Freitag sowie die Finalspiele am Samstag – werden in Kooperation mit dem Medienpartner Sportdeutschland.tv als kostenloser Internet-Livestream gezeigt!

Turnier-Infos:
www.final-4.de
www.facebook.com/HandballFinal4
www.twitter.com/HandballFinal4

Tickets:
www.ticketmaster.de

Zurück