Erste Tests absolviert

von Holger Riegel

FRISCH AUF Frauen: Erste Tests absolviert

Aleksandar Knezevic zieht ein positives Fazit für die erste Phase der Saisonvorbereitung. „Ich bin sehr zufrieden, die Mädels sind unheimlich fleißig und mit viel Ehrgeiz dabei. Zudem sind wir bisher verletzungsfrei durch die Einheiten gekommen“, erklärt der FRISCH AUF-Trainer. Fünf Tage weilten die Grün-Weißen bei ihrem Sponsor im Hotel Edenlehen in Mayrhofen/Hippach im Zillertal. „Wir hatten eine tolle Zeit, das Hotel, die Trainingsmöglichkeiten in der Halle und natürlich die Berge, alles war perfekt“, berichtet Knezevic aus dem Trainingslager, in dem die Fitness klar vor dem Handball stand. Zudem gab es aber auch weitere teambildende Maßnahmen wie eine gemeinsame Rafting-Tour. Sprichwörtlicher Höhepunkt war sicherlich eine Trainingseinheit in rund 2.000 Metern Höhe.

Neben dem Sport nutzen die Göppingerinnen die Zeit aber auch um sich als Mannschaft kennenzulernen und über die gemeinsamen Vorstellungen für die kommende Saison zu sprechen. Zudem wurden die Mannschaftsverantwortlichen gewählt. Karin Weigelt wird das Team nächste Saison als Spielführerin in die Begegnungen führen, ihre Vertretung ist Anja Brugger. Gemeinsam mit Iris Guberinic bildet man in der anstehenden Spielzeit den Mannschaftsrat.

Ende letzte Woche traten die FRISCH AUF Frauen dann zu zwei Testspielen an. Am vergangenen Donnerstag traf man auf die Spielgemeinschaft FSG Waiblingen/Korb an. Gegen den frischgebackenen Zweitligisten gab es einen 29:25 (14:14)-Sieg. Nur einen Tag später stand der Vergleich mit der TG Nürtingen im Rahmen des Esslinger Marktplatzturniers auf dem Programm. Vom Vierten der letzten Zweitligasaison trennte man sich 27:27 (12:14). Mit den Ergebnissen war Aleksandar Knezevic nicht ganz zufrieden. „Wegen der aktuellen Schwerpunkte im Training waren wir etwas langsam, aber für meine Mannschaft waren die beiden Spiele eine gute Orientierung und ich konnte unsere Neuzugänge unter Wettkampfbedingen im Einsatz sehen“, zog der Coach dennoch wichtige und positive Schlüsse aus den Begegnungen.

Tore für die FRISCH AUF Frauen:

Gegen Waiblingen/Korb:

Krhlikar (2), Adamkova (4), Schuhknecht (1), Sviridenko (3), Hrbkova (9/1), Schindler (2), Struijs (4), Brugger (2), Kinlend (2)

Gegen Nürtingen:

Struijs (1), Weigelt (1), Schindler (6), Kinlend (3), Hrbkova (10/4), Guberinic (1), Sviridenko (4), Adamkova (1)

Zurück