Neue Torhüterin für FRISCH AUF Frauen

von Frank Höhmann

Die FRISCH AUF Frauen sind auf der Suche nach einer neuen Torhüterin fündig geworden: Trainer und Geschäftsführer Aleksandar Knezevic freute sich, nach dem 34:28-Auswärtserfolg seiner Mannschaft in Blomberg vermelden zu können, dass Branka Zec vom Ligakonkurrenten Bayer 04 Leverkusen in der neuen Spielzeit zunächst für eine Spielzeit unter den Hohenstaufen wechseln und das Torwarttrikot der Göppinger Bundesligahandballerinnen überstreifen wird.

Zec ist nach Annika Blanke vom TV Nellingen das zweite neue Gesicht im Kader. Die 31-Jährige ersetzt Kristy Zimmerman, die sich dem deutschen Meister Thüringer HC anschließt, und bildet zusammen mit Edit Lengyel das künftige Duo auf der Linie. „Es war nicht leicht, einen passenden Ersatz für Kristy Zimmerman zu finden. Aber mit der Verpflichtung von Branka Zec können wir den Abgang kompensieren und die wichtige Position mit einer sehr erfahrenen Torhüterin besetzen, die uns viel Qualität und Routine bringen wird“, sagt Knezevic.

Branka Zec spielte die vergangenen beiden Jahre in Leverkusen, hatte dort in Weltklassetorhüterin Katja Kramarczyk jedoch eine sehr starke Konkurrenz. Zehn Jahre lang, von 2006 bis 2016, gehörte sie der slowenischen Nationalmannschaft an, für die sie jüngst wieder eine Einladung erhielt, berichtet der Göppinger Coach. Im Sommer 2013 heuerte sie vom slowenischen Spitzenclub Olimpija erstmals in Deutschland an und stand bei den Vulkan Ladies Koblenz/Weibern im Kasten. Dort bestach sie durch ihr gutes Stellungsspiel und ihre katzenartigen Reflexe und wurde zu einem zuverlässigen Rückhalt. Eine Verletzung hatte Branka Zec dann etwas zurückgeworfen. „Ich weiß, was sie kann und jetzt bringen wir sie wieder in Topform“, betont Knezevic, der seine Spielerinnen am 9. Juli zum Trainingsauftakt für die neue Saison bittet.

Die am Samstag zu Ende gegangene Spielzeit war die erfolgreichste der FRISCH AUF Frauen überhaupt. Beinahe hätten sich die Göppingerinnen, die noch auf Platz sechs sprangen, für den Europapokal qualifiziert. Zu Rang vier fehlte ein Zähler. Der fünfte Platz ging nur aufgrund des besseren Torverhältnisses an den Lokalrivalen aus Metzingen, den die FRISCH AUF Frauen zweimal besiegen konnten.

Zurück