Seline Ineichen: Verstärkung am Kreis

von Holger Riegel

Die Frisch Auf Frauen reagieren auf die angespannte Personalsituation im Kader. Zum Start der Spielpause kann die Verpflichtung von Seline Ineichen vermeldet werden.

Wie knapp das Team von Trainer Aleksandar Knezevic besetzt ist, wurde zuletzt beim wichtigen 26:25-Heimerfolg gegen die SG BBM Bietigheim offensichtlich. Drei Spielerinnen fielen komplett aus, drei gingen angeschlagen in die richtungsweisende Partie und die Bank wurde mit zwei A-Jugendspielerinnen aufgefüllt. Doch schon nach dem Derby gegen Bietigheim deutete Knezevic Verpflichtungen in der EMPause an.

Und so können die Göppingerinnen nun den ersten Neuzugang vermelden. Mit Seline Ineichen wechselt vom Schweizer Erstligisten LK Zug eine Kreisläuferin unter den Hohenstaufen. „Ich war seit dem Frühjahr mit Seline im Gespräch, aber aus beruflichen Gründen war der Wechsel nicht früher möglich“, erklärt der Trainer und Geschäftsführer der Grün-Weißen. Inzwischen ist die Weiterbildung erfolgreich abgeschlossen und die 24-jährige Schweizerin zieht nach Göppingen. Seline Ineichen trifft bei Frisch Auf mit Nicole Dinkel auf eine weitere Eidgenössin, die sie auch aus der Auswahl kennt. 24 Einsätze hatte Seline Ineichen in der „Nati“ und wurde 2013 zuletzt berufen. „Ich bin sehr froh, dass wir am Kreis eine weitere Option haben“, sagt Aleksandar Knzevic und ist sich sicher, dass „Seline uns auf dieser Position und im Team weiter helfen kann“. Das Engagement ist zunächst auf die restliche Saison befristet.

Zurück