Spielmacherin Ana Petrinja bleibt

von Holger Riegel

Ana Petrinja bleibt für weitere zwei Jahre in Göppingen

Mit den zwei Siegen der vergangenen Tage erledigt sich auch für Aleksandar Knezevic die Personalplanung für die kommende Saison etwas leichter und so können die Frisch Auf Frauen eine Verlängerung vermelden.

Ana Petrinja ist das neuste Mitglied der grün-weißen Familie, hat aber ihren Trainer bereits in der kurzen Zeit vollkommen überzeugt. „Ana ist die Spielerin, die ich schon lange gesucht habe“, erklärt Knezevic zu der 29-jährigen Slowenin. Und so ist es wenig verwunderlich, dass er sich die Dienste der Rechtshänderin gleich für zwei weitere Jahre gesichert hat. Spiel für Spiel integrierte sich Ana Petrinja besser in das Mannschaftsgefüge der Göppingerinnen und ist inzwischen nicht nur Stammkraft, sondern zugleich Taktgeberin. „Sie besitzt die Erfahrung und Übersicht, ist dabei aber auch selbst torgefährlich und kämpft in der Defensive unermüdlich“, beschreibt der FA-Coach die Nationalspielerin. Und da passt es umso besser, dass auch Ana Petrinja gerne in Göppingen weitermacht. Erst vor kurzem hatte sie sich in einem Interview gewünscht unter dem Hohenstaufen zu bleiben, auch weil sie die deutsche Bundesliga als stärkste Liga in Europa einschätzt.

Für Aleksandar Knezevic ist die Verpflichtung ein wichtiges Puzzleteil für den Kader der kommenden Spielzeit, dem aber weitere folgen müssen und werden.

 

Verantwortlich:

Holger Riegel

Frisch Auf Frauen Bundesliga GmbH

Hohenstaufenstraße 142

73033 Göppingen

Zurück