Vertragsverlängerung Michaela Hrbkova bis 2019

von Holger Riegel

Vertragsverlängerung Michaela Hrbkova bis 2019

Gerade einmal zwei Spieltage ist die Saison 2016/2017 alt und schon können die Göppinger Bundesligahandballerinnen eine wichtige Personalentscheidung verkünden.

Holger Riegel

Michaela Hrbkova verlängert ihren bis 2017 laufenden Vertrag um zwei Jahre und bleibt den FRISCH AUF Frauen damit bis 2019 erhalten. „Wir sind überglücklich, dass Michaela sich weiter an FRISCH AUF gebunden hat“, erklärt ein freudestrahlender Geschäftsführer und Trainer Aleksandar Knezevic. Nach der überragenden Rückrunde der tschechischen Nationalspielerin, die einen entscheidenden Anteil am Klassenerhalt der Grün-Weißen hatte, buhlten bereits einige Vereine um die Dienste der Linkshänderin. Aber letztlich entschied sich die aktuell beste Torschützin der Bundesliga für einen längeren Aufenthalt im Schwabenland.

„Ich fühle mich hier unheimlich wohl. Die Mannschaft, der Trainer, die Halle, die Fans, die Sponsoren und die Stadt, es passt einfach alles“, beschreibt Michaela Hrbkova die Gründe für ihre Entscheidung und ergänzt: „Mir fehlt es hier an nichts, ich habe eine zweite Heimat gefunden.“ Bereits in der Saison 2014/2015 war die Tschechin für FRISCH AUF in der Rückrunde aktiv gewesen, wechselte dann aber nach Ungarn. Dort fand sich Michaela Hrbkova aber nicht wirklich zurecht und folgte Mitte Februar dem erneuten Lockruf aus Göppingen.

„Wir haben mit Michaela eine echte Leaderin in der Mannschaft, die uns sehr viel Qualität bringt. Zudem entstehen durch ihre Präsenz viele Freiräume für unsere anderen Spielerinnen und so sind wir schwerer auszurechnen“, beschreibt Aleksandar Knezevic die tragende Rolle seiner rechten Rückraumspielerin, die mit 21 Treffern in der noch jungen Saison eine wichtige Rolle beim starken Start der FRISCH AUF Frauen spielte.

Zurück